Worldwide shipping, reasonable rates
More than 20 years online
1.000m² retail store in D-Kronberg
Nav
Nav
 
Logo
Cart
Lieferung nach: GB

FAQ
Log out
Order status

e-cargo bikes

Lastenräder & Cargobikes mit Elektroantrieb - sogar vom Bund gefördert?

Das Lastenrad selbst ist nichts Neues. Die Elektrounterstützung allerdings, die ist nun auch in der Welt der urbanen Mobilität angekommen. Ob als Famlienkutsche für die Kleinen oder als Packesel für Waren. Lastenräder finden immer mehr Fans. Kein Wunder, stellen sie eine optimale, umweltfreundliche Alternative dar, wenn es um ein zusätzliches Gefährt im Familienhaushalt geht etwa. Die Kinder zum Kindergarten fahren, die Einkäufe erledigen oder auch Waren transportieren, dank Lastenrädern mit Elektrounterstützung braucht man sich über PKW Parkplätze in der Stadt oder auch Stau in der City keine Gedanken mehr machen. Hier sind Kinder oder auch Gepäck nicht im Rücken des Fahrers „angehängt“ im Hänger, sondern direkt als Einheit mit dem Rad verbunden. Die Kinder direkt vor Augen, vor dem Fahrer, mit oder ohne Regenzelt. Die Pizza oder die Pakete des City-Lieferdienstes gut verstaut in einer stabilen Transportbox. Der Hersteller Urban Arrow, wo sollte er anders herkommen als aus Amsterdam, bietet etwa für jeden Zweck das passende E-Lastenrad. Hier unterscheidet er zwischen: Urban Arrow Family mit Bosch Antrieb Lastenrad bei HIBIKE online kaufen

  • Familiy-Modelle: Für Alltag mit Kindern, darin enthalten etwa Sitzbänke oder auch MaxiCosi-Aufnahmen
  • Sowie Cargobikes: Für Lieferanten, Lieferdienste oder sonstige große und kleinen Warentransporte, die gut und gerne auf LKW und PKW verzichten können in der City. Optimal im Einsatz überall da, wo Stau oder enge Straßen zum Problem werden.

Förderung von Schwerlastenrad und Cargobike

Schwerlasträder mit E-Antrieb werden laut einer öffentlichen Info von März 2018 für die gewerbliche Nutzung bezuschusst. Ein großer Anreiz für Lieferdienste oder Paketzusteller etwa. Ein Zuschuss von 30% ist somit möglich, allerdings begrenzt bis 2.500 €. Ins Rollen kam die Diskussion bei der Bundesregierung in Verbindung mit Dieselfahrverboten. Wer sich über einen solchen Zuschuss für Lastenräder informieren möchte, der findet unter diesem Link alle nötigen Infos zum Thema Förderung von E-Lastenrädern des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Kleinserien Klimaschutzprodukte). Beschränkt ist die Förderung auf Lastenräder mit Elektrounterstützung und einem Transportvolumen von mindestens 1m3 Volumen sowie mindestens 150kg Zuladungskapazität / Nutzlast.

Da der Bund somit die Förderung einschränkt, kleinere Lastenpedelecs nicht in die Förderung fallen, machen einige Städte (etwa München seit 2017, Berlin seit 2018) oder auch das Land Baden-Württemberg Förderung in eigener Sache – und zwar auch für private Haushalte. Somit wird die Prämie nicht nur für Unternehmen spannend, sondern auch für Privatleute, die mit der Nutzung von E-Lastenrädern etwas Gutes für den Klimaschutz beitragen.

Die Anträge und Infos zur Förderung einiger Städte haben wir hier für Dich zusammen getragen:

Infosammlung für Dich:

HIBIKE Blog Mehr Informationen zur Förderung von E-Lastenrädern gibt es im HIBIKE-Blog.

 
AJAX Loader Icon